Chai

26.11.18 - von Janina

 

Chai - das Getränk für den Winter

Chai Tea Latte, Spicy Chai Flavoured Cacao oder lieber doch der klassische Chai-Tee? Eins ist sicher: Chai ist in aller Munde! Aus diesem Grund haben wir unsere Amy Almond für Euch winterfest gemacht und - mit Gewürzen verfeinert - eine Chai-Amy passend für die kalte Jahreszeit kreiert. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter „Chai”? Von der Bedeutung über den Ursprung des Chai Tees bis hin zu den Gewürzen, die traditionell im Chai Tee verarbeitet werden - wir verraten Euch alles zum klassischen Gewürz Getränk aus Indien.

 

Masala Chai, das indische Nationalgetränk

Chai - die Gewürzvielfalt in einem Getränk

Chai ist der in den meisten Teilen Asiens verwendete Begriff für Tee. Während insbesondere in westlichen Ländern Chai-Tee verkauft wird - was übersetzt nichts Geringeres als Tee-Tee heißt - spricht man in Indien vom sogenannten „Masala Chai”. Masala Chai bedeutet wörtlich übersetzt Gewürztee (masala = Gewürz/-mischung, chai = Tee) und ist das Nationalgetränk Indiens.

Die Hauptzutat des Chai’s ist schwarzer Tee, der mit Milch und Gewürzen verfeinert sowie mit Honig bzw. Zucker gesüßt wird. Abhängig von der Region, in welcher der Gewürztee zubereitet wird, kommen häufig Grüner oder Rooibos Tee zum Einsatz. Ebenso wie die Teebasis für den Chai, variiert die Auswahl der Gewürze für das Getränk. Klassischerweise wird der Masala Chai mit Zimt, Kardamom, Nelken, Muskatnuss, Ingwer und Pfeffer gewürzt. In andere Rezepturen werden zusätzlich Gewürze wie Fenchel oder Anis für den Chai verwendet. Je nach Geschmack gibt es außerdem Chai-Varianten, die echten Kakao, Chili, Orangenschale, Zitronenzeste oder Minze enthalten.

 

Wie wird der klassische Masala Chai zubereitet?

Das Nationalgetränk wird in seiner Heimat Indien mit viel Liebe zubereitet. Die Kunst liegt in der schonenden Herstellung des Masala Chais: Dafür werden der Tee, Milch und die Gewürzmischung nicht aufgekocht. Vielmehr wird der Chai langsam aber nicht zu stark erhitzt, sodass sich die Aromen der Gewürze und Teeblätter entfalten können. Dadurch, dass der Chai mehrere Minuten zieht, entsteht der charakteristische Geschmack des indischen Getränks und kann durch die Zugabe von Honig oder Zucker verfeinert werden. Mit der schonenden Zubereitung des Chai’s bei geringen Temperaturen wird darauf abgezielt, die Inhaltsstoffe zu erhalten - ähnlich wie beim HPP-Verfahren, welches wir für unsere Säfte verwenden.

Klassische Chai-Gewürze

 

Chai Latte im Café

Von Chai Latte bis Chai Flavoured Kakao - die Vielfalt des Gewürz Getränks

Die Vorliebe für den Gewürztee ist bereits vor einigen Jahren zu uns gekommen: Chai ist ein beliebtes Trend-Getränk, das in vielen Cafés angeboten wird. Die klassische Zubereitung von Masala Chai aus schwarzem Tee und Gewürzen steht hierbei jedoch eher im Hintergrund. Stattdessen gibt es eine Vielzahl von Variationen des indischen Nationalgetränks: Chai-Tee, aufgegossen als fertiger Beutel, ist ein einfacher aber sehr schmackhafter Weg, den Gewürztee zuzubereiten. Eine moderne Alternative zum klassischen Masala Chai ist der Chai-Latte. Je nach Herstellung, werden entweder aus Teebeuteln aufgegossener Chai mit Milchschaum gemischt oder ein Chai-Sirup in heiße Milch eingerührt. Außerdem gibt es fertiges Chai-Pulver, in dem die geschmacksgebenden Gewürze des indischen Nationalgetränks verarbeitet sind. Dieses kann in heißem Wasser oder aufgeschäumter Milch zu einem Chai Latte zubereitet werden. Einige Cafés bieten außerdem mit Chai-Gewürzen oder Chai-Sirup gesüßten Kakao oder Kaffee an.
Für die Zubereitung von Chai-Latte oder klassischem Masala Chai wird hierzulande außerdem immer häufiger auf Milch-Alternativen zurückgegriffen. Ob im Hafer- oder Mandeldrink - das Chai-Pulver aber auch der Chai-Sirup lassen sich im Handumdrehen zu veganen Gewürz Getränken umwandeln. Wie wäre es zum Beispiel mit unserer Chai-Amy?

 

Amy Almond + Chai-Gewürzmischung = Chai-Amy

Zimt, Nelke, Ingwer - die klassischen Chai-Gewürze finden vor allem in den Wintermonaten Anwendung in unseren Küchen. Und ab sofort auch in unserem Saftladen! Als Winter-Special erhaltet Ihr unsere Amy Almond dieses Jahr in Form einer Chai-Amy. Dafür haben wir unser Mandelgetränk mit den Chai-Gewürzen verfeinert. Basierend auf Mandeln wird Amy Almond mit Datteln gesüßt und - für die Chai-Variante mit Zimt, Kardamom, Muskatnuss, Ingwer und Nelke gewürzt. Das ist unsere moderne Interpretation des Nationalgetränks aus Indien: Amy küsst Chai-Gewürz oder kurz gesagt Chai-Amy. Ihr erhaltet unser Wintergetränk Chai-Amy solange der Vorrat reicht zu Eurer Saftkur oder in unserem Winterpaket (bestehend aus 4 Flaschen Chai-Amy und 4 Flaschen Winterapfel)

Chai Amy Almond



Das Chai Gewürz Lexikon

Die im Chai verwendeten Gewürze unterscheiden sich je nach Rezept und Region. In unserer Chai-Amy verwenden wir neben Zimt außerdem Kardamom, Ingwer, Muskat sowie Nelken. Doch wo kommen die Gewürze her und was ist das Besondere? In unserem kleinen Chai Gewürz Lexikon geben wir Euch einen kurzen Überblick über Zimt, Kardamom und Co.

  • Zimt: Zimt ist die getrocknete Rinde des Zimtbaumes. Ob als Zimtstange oder gemahlen, wie in unserer Chai-Amy - Zimt ist ein echter Allrounder. Insbesondere in Indien - der Heimat des Masala Chais - aber auch in Sri Lanka werden Zimt-Bäume angebaut. Der süße und milde Geschmack macht sich nicht nur zur Winterzeit in Plätzchen oder unserer Chai-Amy gut, in Asien wird sie auch für herzhafte Gerichte wie Couscous-Salat verwendet.
  • Ingwer: Die Ingwerwurzel ist der Wurzelstock des Ingwergewächses und wächst unterirdisch. Sie ist frisch oder in getrockneter Form als Gewürz erhältlich. Die fruchtig-scharfe Note des Ingwers passt nicht nur zu asiatischen Currys, sondern gibt auch Getränken ein ganz besonderes Aroma. Auch wir lieben Ingwer und haben ihn in einigen unserer Säfte verarbeitet: Ob als purer Saft in unserem Shot Ginny Ginger und unserer Rosy Roots oder als Gewürz in unserer Chai-Amy - Ingwer steht für Vielfalt!
  • Muskat: Würzig-süß verfeinert die Muskatnuss herzhafte und süße Gerichte zugleich. Kartoffelgratin, Brokkolisalat, Lebkuchen oder Chai-Tee - das ursprünglich aus Asien stammende Gewürz bringt Abwechslung in die Küche. Allerdings wissen viele nicht, dass die Muskatnuss keine Nuss, sondern der Kern der Muskatfrucht ist.
  • Kardamom: Kardamomsamen wachsen in den kleinen Kapseln einer krautartigen Staudenpflanze, die botanisch zum Ingwer zählt. Den Ursprung hat Kardamom im Land des Chais: Indien. Doch das süße Gewürz wird mittlerweile nicht nur in Asien verarbeitet. In Schweden gehört der Kardamom auch in die Zimtschnecken. Und bei uns in die Chai-Amy!
  • Nelken: Nelken sind der Inbegriff für Weihnachten und werden als ganze Knospen häufig für die Winter-Dekoration verwendet. In der Küche finden Nelken gemahlen oder als ganze Knospen ebenso oft Anwendung. Wusstest Du, dass die Nelkenknospen am Nelkenbaum in mehreren Metern Höhe wachsen?



Chai, Chai Latte, Masala Chai - das indische Nationalgetränk hat sich bei uns bereits in unzähligen Varianten durchgesetzt! Nicht nur die Tee-Basis, auch die Gewürzmischung und die Art der Zubereitung machen Chai zu einem vielseitigen Getränk. Auch wir lieben Chai! Daher findet Ihr als besonderes Winter-Special unsere Amy Almond in der Chai-Variante in unserem Shop. Was Amy Almond und den klassischen Masala Chai verbindet? Die schonende Art der Zubereitung! Hier erklären wir Dir, wie unsere Amy Almond hergestellt wird.

 

  In Winterstimmung gekommen?  
    Zur Winterbox    

26.11.18

von Janina


Teile diesen Artikel

Passende Produkte

Amy Almond
Amy Almond
4,50 €
Winterbox
Winterbox
35,00 €