Der Umwelt zuliebe nachhaltig sein

21.01.19 - von Janina

 

#changeyourroutine - Wir schaffen Nachhaltigkeit mit Kalecycling

Wusstest Du, dass in Deutschland Einwegflaschen von Fruchtsäften gesetzlich vom Pfandsystem ausgeschlossen werden? Wir finden, dass Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Recycling trotzdem in die Saftbranche gehören und haben unser eigenes Recyclingprojekt ins Leben gerufen: Kalecycling! In diesem Blogartikel verraten wir Dir, welche Bedeutung Nachhaltigkeit für das menschliche Miteinander hat, wie Kalecycling funktioniert und Du Deinen Alltag noch nachhaltiger gestalten kannst.

 

Von Gemeinschaft, Nachhaltigkeit und Pfandsystemen

Gemeinschaft hat eine vielfältige Bedeutung. Im ersten Moment assoziieren viele Gemeinschaft mit Zusammenhalt und gegenseitiger Unterstützung und weniger mit Nachhaltigkeit oder Recycling. Im zweiten Moment wird einem jedoch bewusst, dass die Nachhaltigkeit im übertragenen Sinne doch eine große Bedeutung für die Gemeinschaft hat: denn mithilfe eines nachhaltigen Denkens, ressourcenschonenden Verhaltens und dem Recycling von Verpackungen kann die Gesundheit der Natur aufrechterhalten werden, sodass auch nachfolgende Generationen unbeschwert leben und ihre Bedürfnisse befriedigen können. Was im ersten Moment sehr philosophisch klingt, hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Nachhaltigkeit ist vielfältig und kann sich sowohl auf das menschliche Miteinander als auch auf die Natur, den Umweltschutz und das Ressourcenschonen beziehen.

Recycling im Sinne von Mülltrennung oder Pfandsystemen, aber auch sonstige Recycling Projekte sind ein Teil des Nachhaltigkeitsgedankens. Das Recycling von Plastikflaschen erscheint für uns selbstverständlich. In Deutschland wurde das Pfandsystem 2003 eingeführt und gilt für Einweg- und Mehrwegflaschen von Getränken wie Saft, Erfrischungsgetränken und Limonaden. Entgegen vieler Annahmen, fallen Plastikflaschen von Säften nicht unter das Recyclingsystem. Aus diesem Grund dürfen viele Safthersteller - inklusive uns - kein Pfand auf ihre Saftflaschen erheben.
Da uns der Nachhaltigkeitsgedanke nicht loslässt und wir dennoch einen Beitrag zum Recyclingkreislauf leisten wollen, haben wir das Projekt Kalecycling ins Leben gerufen - eine Möglichkeit, mit der wir die Mehrheit unserer Verpackungsmaterialien wiederverwenden können.

Nachhaltig. Nachhaltiger. Kalecycling - das Recycling-Konzept von Kale&Me

Kalecycling - Das Kale&Me Recycling-Konzept

Unsere Säfte und Saftkuren kannst Du Dir in unserem Online-Shop direkt nach Hause bestellen. Da unsere Säfte durchgängig gekühlt werden müssen, verschicken wir Deine Saft-Bestellung in einem mit nachhaltigem Stroh isolierten und Kühlakkus ausgestatteten Paket. Es fällt daher einiges an Verpackungsmaterial an. Daher haben wir uns bewusst für nachhaltige Verpackungsmaterialien entschieden, die wiederverwendbar sind. Bevor diese nach einmaligem Versand entsorgt werden, haben wir ein eigenes Recycling-Konzept entwickelt - Kalecycling! Damit bieten wir unseren Kunden bereits seit mehreren Jahren die Möglichkeit, die gesamten Verpackungsmaterialien kostenlos an uns zurückzuschicken, sodass diese von uns wiederverwendet werden können.

So funktioniert das Kalecycling

Du möchtest einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten und Dich an Kalecycling beteiligen? Nichts leichter als das! Nachdem Du die Saftkur erfolgreich gemeistert hast, verpackst Du die Flaschen, die Kühlakkus sowie das Stroh in den Kale&Me-Karton, den Du mit der Saftlieferung erhalten hast. Anschließend kannst Du Dein kostenloses Retourenetikett hier erstellen, auf den Karton kleben und das Kalecycling-Paket in einem DPD-Shop Deiner Wahl aufgeben. Das Paket wird dann an uns zurückgeschickt und wir können die Versandmaterialien wiederverwenden. Recycling - bzw. Kalecycling - ist ganz einfach! Hier findest Du noch mehr Informationen zu Kalecycling.

 

Nachhaltige und recyclingfähige Verpackungen wie Stroh und Flaschen

 

Kale&Me - Nachhaltigkeit von der Flasche bis zum Versandpaket

Wir achten nicht nur bei der Auswahl unserer Rohstoffe auf deren Herkunft und Qualität. Auch bei unseren Verpackungs- und Versandmaterialien haben wir Ansprüche an uns selbst gesetzt und verfolgen den Nachhaltigkeitsgedanken. Daher verwenden wir für unsere Saftkuren und Säfte nachhaltige PET-Flaschen und für deren Versand recyclebare Verpackungen.

1. Unsere Flasche

Wir werden häufig gefragt, warum wir Plastikflaschen verwenden. Der Grund dafür liegt an unserem Haltbarkeitsverfahren. Im Vergleich zu anderen Herstellern verwenden wir keine Hitze, um unsere Säfte haltbar zu machen. Anstatt dessen nutzen wir das sogenannte High-Pressure-Processing, um die hitzeempfindlichen Vitamine zu erhalten. Daher sind PET-Flaschen unsere einzige Verpackungsmöglichkeit. Glasflaschen würden diesem hohen Druck nicht standhalten und zerspringen. Aber: Plastik ist nicht gleich Plastik! Wir haben uns bei unserer Flasche viele Gedanken gemacht und nutzen eine BPA-freie PET-Flasche. Diese besteht zu 30% aus recyceltem Plastik und ist zu 100% recyclebar. Und wusstest Du, dass Plastikflaschen weniger Energie beim Transport benötigen, als Flasflaschen? Warum das so ist, erfährst Du hier.

2. Unser Karton

Damit unsere Säfte sicher bei Euch ankommen, verpacken wir sie in einem Pappkarton. Da wir neben dem Probierpaket, der 3-Tage-Saftkur und der 5-Tage-Saftkur mittlerweile auch eine 7-Tage-Saftkur anbieten, beinhalten die Pakete - je nach Bestellung - sechs bis zu 42 Saftflaschen. Daher verwenden wir, abhängig von der Anzahl der bestellten Flaschen, Pappkartons in unterschiedlichen Größen. Damit vermeiden wir, dass kleine Flaschenmengen in zu großen Kartons verschickt werden. Die entsprechende Auswahl der passenden Verpackungsgröße, spart einerseits Verpackungsmaterialien ein und schont andererseits die Umwelt.

3. Unsere Isolierung

Nachhaltig, recyclebar und natürlich - für die Isolierung unserer Saftkuren verwenden wir Stroh! Die Isolation ist essentiell, da unsere Säfte kühlpflichtig sind. Da die Mehrheit der Isolationsmaterialien wie z.B. Styropor nicht recyclebar ist, haben wir uns bewusst für eine nachhaltige Isolation aus Stroh entschieden. Stroh hält durch die Luftkammer im Halm besonders lange kühl. Die Stroh-Inlays sind deswegen nachhaltig, da Stroh als Abfallprodukt in der Landwirtschaft anfällt. Außerdem wird bei der Herstellung nur 2% der Energie benötigt, die es für eine Isolierung aus Styropor bedarf.

4. Unsere Kühlakkus

Die Kühlung unserer Säfte erreichen wir durch den Einsatz von Kühlpacks. Diese bestehen zu 99,5% aus Wasser und 0,5% aus Polyacrylat. Letzteres dickt das Wasser an und ist für Mensch und Natur unbedenklich. Damit beim Transport der Kühlakkus kein zusätzlicher Müll entsteht, erhalten wir diese in wiederverwendbaren Kisten.

 

Nachhaltig im Alltag mit Recycling-Ideen - Kale&Me Blumenvasen

Nachhaltigkeit in den Alltag integrieren

In unserem Alltag begegnen uns viele Situationen, die wir bewusst nachhaltig gestalten und beeinflussen können. Ob das Einkaufen, die Nutzung von Verkehrsmitteln oder das Recycling von Verpackungen - wir möchten Dir fünf nachhaltige Tipps für Alltagssituationen geben.

 

1. Lebensmittel

Der Einkauf und die Auswahl von Lebensmitteln sind alltägliche Situationen, in denen wir den Nachhaltigkeitsgedanken aktiv umsetzen können. Mit dem Kauf regionaler und saisonaler Lebensmittel unterstützt Du nicht nur die Landwirte Deiner Region sondern trägst bewusst zu einer Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei. Wenn Du außerdem immer einen Stoffbeutel dabei hast, musst Du beim Einkaufen nicht auf Plastiktüten zurückgreifen und reduzierst somit zusätzlichen Müll. Wusstest Du, dass wir nachhaltige Baumwollbeutel anbieten und bei deren Herstellung ein soziales Projekt unterstützen?

2. Mülltrennung

Restmüll, Biomüll, Plastikmüll und Papier - Abfall fällt sowohl bei Lebensmitteln, als auch anderen Gebrauchsgütern wie Kosmetik oder Technikprodukten an. Durch die effektive Trennung und separate Entsorgung dieser unterschiedlichen Verpackungsmaterialien, werden diese nach Ankunft beim Wertstoffhof fachgerecht entsorgt bzw. nachhaltig recycelt.

3. Kleidung

Bei der Herstellung von Kleidungsstücken werden zum Teil große Mengen Wasser verbraucht und Chemikalien eingesetzt, die die Umwelt belasten. Warum also nicht auf gebrauchte Kleidungsstücke zurückgreifen, anstatt diese neu zu kaufen? Flohmärkte und Second-Hand-Läden bieten eine große Auswahl an Kleidungsstücken, die zum Teil ungetragen sind. Neben Hosen, Taschen, Pullis und Co lassen sich dort ebenfalls echte Unikat-Möbelstücke finden.

4. Verkehrsmittel

Egal ob kurze oder lange Strecken - für den Transport von A nach B müssen es nicht immer das Auto oder Flugzeug sein. Mit der Nutzung von Mitfahrgelegenheiten, den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad kannst Du die Umwelt schonen und Deinen ökologischen Fußabdruck nachhaltig reduzieren. Apps wie z.B. Radbonus geben einen zusätzlichen Anreiz dafür, das Auto stehen zu lassen und auf das Fahrrad zurückzugreifen: Abhängig von Deinen gestrampelten Kilometer kannst Du Dir exklusive Rabatte bei ausgewählten Partnern sichern - und gleichzeitig Sport machen.

5. Recycling

Nachhaltigkeit kann Dir selbst auch einen direkten Nutzen bescheren! Produktverpackungen lassen sich ganz einfach in Form von DIY-Projekten recyclen. Unsere leeren Saftflaschen lassen sich im Handumdrehen zu schönen Blumenvasen umfunktionieren, mit Deinen Lebensmittelvorräten befüllen oder als Lichterkette zweckentfremden. Deine nächste Reise steht bevor und Du brauchst noch ein Behältnis für Dein Shampoo oder Duschgel? Kein Problem! Unsere 100-Milliliter Shot-Flaschen eignen sich perfekt als Shampooflasche.

 

Im Sinne der Umwelt und den nachfolgenden Generationen ist ein bewusster und ressourcenschonender Umgang von großer Bedeutung. Unser Kalecycling-Projekt ist unser Weg, einen nachhaltigen Recycling-Kreislauf für unsere Verpackungen und Versandmaterialien aufzubauen. Darüber hinaus lassen sich durch den gewählten Einkauf, Mülltrennung und eigenen Recycling-Ideen zahlreiche Möglichkeiten, einen Teil zur Nachhaltigkeit beizutragen.

 

  Interesse an kreativen Recyclingideen mit unseren Saftflaschen?  
    Mehr erfahren!    

21.01.19

von Janina


Teile diesen Artikel

Passende Produkte