SAFTKUR ERFAHRUNGEN

Entdecke, was über die Kale&Me Säfte und die Saftkur gesagt wird



KLASSIK SAFTKUR ERFAHRUNGSBERICHTE


Decorative Image

Fabian

@faceyourfuture

Mit den zwei einleitenden Entlastungstagen, der Einnahme des Glaubersalzes und der eigentlichen Saftkur, dauert die Fastenzeit knapp eine Woche. Das bedeutet: Du nimmst keine feste Nahrung zu dir, trinkst ausschließlich sechs Säfte über den Tag verteilt und ergänzend solltest du noch ein bisschen Wasser nebenbei trinken.
Das bedeutet, dass du weniger Energie hast, um Aktivitäten zu vollziehen. Sport wird dementsprechend anstrengender, ist aber dennoch nicht unmöglich.
Es geht uns während der gesamten Kur körperlich wunderbar. Wir fühlen uns vital und frisch, die Nächte sind ruhig und erholsam.


ZUM BERICHT

Decorative Image

Denise

@deneasy

Die Saftkur hat mir wirklich gezeigt, dass ich deutlich mehr trinken muss und vor allen Dingen, dass man manchmal gar keinen Hunger hat, sondern einfach Lust zu essen. In der kurzen Zeit habe ich schon gelernt, mehr auf meinen Körper zu hören und wirklich zu beobachten, was vorgeht. Ich kann die Kur wirklich von Herzen empfehlen.


ZUM BERICHT

Decorative Image

Alessia

@yogawithalessia

Ich hätte niemals gedacht, dass mir eine Saftkur so viel Energie gibt! Kein Mittagstief, keine Trägheit und ich komme morgens besser aus dem Bett. Hunger hatte ich nach dem ersten Tag eigentlich nicht mehr, eher nur Lust auf Essen aber das lässt sich aushalten. Mir wurde auch wieder bewusst gemacht, wie gut es mir geht wenn ich mich gesund ernähre. Genau dafür ist die Saftkur eine perfekte Basis.


ZUM BERICHT

GEMÜSE SAFTKUR ERFAHRUNGSBERICHTE



Julia

@juliabreuig

Für mich war die Gemüsesaftkur eine Challenge für den Kopf, ein kleiner Neustart, den ich unbedingt noch kurz vor meinem 30sten machen wollt. Am Anfang war es unvorstellbar mehrere Tage nichts zu essen und dabei keinen Hunger zu haben. Ich war und bin sehr beeindruckt, wozu der Körper in der Lage ist. Geschmacklich war es für mich übrigens eine Herausforderung, da die Gemüsesaftkur echt herb ist. Aber es war eine geniale out-of-my-comfortzone Erfahrung, ich fühle mich leichter & wohl in meinem Körper, bin aus dem Süßigkeiten-Winter-Trott raus & stolz wieder etwas Neues ausprobiert zu haben.


ZUM BERICHT


Vanni

@diefreundinvonnebenan

Ein effektiver Start ins neue Jahr - So würde ich die Saftkur zusammenfassen. 2021 sollte anders werden, ich wollte gesünder und bewusster mit dem umgehen was ich zu mir nehme & da hat mir die Gemüse Saftkur definitiv bei geholfen. Mein Lieblingssaft war die Nr.6


ZUM BERICHT

SELLERIEKUR ERFAHRUNGSBERICHTE


Decorative Image

Melanie

@meleiniskitschen

Ich bin in den 14 Tagen immer entspannt mit dem Saft in den Tag gestartet und habe damit eine neue Routine für mich entdeckt. Das werde ich mir mitnehmen: Entspannter mit dem Morgenmantel aufs Sofa setzen und einen grünen Saft oder z.B. ein Zitronenwasser trinken, um in Fahrt zu kommen.


Decorative Image

Linn

@linnehrlich

Auch wenn ich anfangs skeptisch war muss ich sagen, dass mir diese Kur echt gut getan hat. Ich habe dadurch eine gewisse Morgenroutine entwickelt und bin direkt gestärkter in den Tag gestartet!


ZUM BERICHT

Decorative Image

Jacqueline

@jacquelineyoga

Normalerweise mag ich keinen Sellerie - den Saft zu trinken war aber trotzdem kein Problem. Mein Highlight war aber Ginny Ginger zum Frühstück! Die Selleriekur war außerdem eine gute Möglichkeit nach dem Sport ausreichend Flüssigkeit aufzunehmen, da ich sonst oft zu wenig trinke. Ich liebe meine neue Routine und freue mich jeden Morgen darauf!


ZUM BERICHT

SHOTKUR ERFAHRUNGSBERICHT


 


Lizz

@about_lizz

Ich persönlich schaffe es im Alltag nie genug Obst und Gemüse zu essen. Toll wären 5 Portionen am Tag ... das schaffe ich niemals. In der Shotkur sind genug Vitamine in einer kleinen Flasche damit man seinen Körper ausreichend mit Vitaminen versorgt.


ZUM BERICHT

 

FASTENPROGRAMM ERFAHRUNGSBERICHTE



Serin

@serintogo

Ich habe schon oft gefastet, aber noch nie ist es mir so leicht gefallen, wie mit dem Fastenprogramm von Kale&Me. Es ist das perfekte Rundum-Sorglospaket für Anfänger, aber auch für Fastenprofis. Ich musste mich um nichts kümmern, nichts einkaufen und Suppe kochen, wie ich es sonst beim Fasten mache, sondern konnte mich einfach auf mich konzentrieren. Auch die Betreuung hat mir geholfen durchzuhalten und mir gezeigt, was gerade mit meinem Körper passiert. Ich freue mich jetzt schon auf meine nächste Fastenkur.


ZUM BERICHT


Felix

@diehautdiaet

Die 7-Tage-Fastenkur hat wunderbar gut getan. Man bekommt wieder mehr Ruhe, Konzentration und Selbstkontrolle, was einen sich einfach wunderbar fühlen lässt. Der flache Bauch fühlt sich ebenfalls super an und Hunger war tatsächlich kein Problem.


ZUM BERICHT

KUNDENSTIMMEN


2

Decorative Image
Ich liebe die Saftkur. Die Säfte sind super lecker und sehr abwechslungsreich. Nach bereits 2 Tagen spüre ich eine Veränderung: Ich werde fitter und energiegeladener. Mein Körper fühlt sich leicht an und mein Geist kann neu durchstarten. Auch finde ich das „Kalecycling”- Konzept wirklich klasse. Ich schicke meine leeren Flaschen kostenlos zurück und so können diese recycelt werden.


 - Fernanda Brandao, Fitnessexpertin & Sängerin 

2

Decorative Image
Seit Anbeginn verfolge ich Kale&Me und liebe den Geschmack der Säfte. Besonders den regionalen und nachhaltigen Ansatz finde ich großartig und freue mich, die Säfte unseren Hotelgästen anbieten und gemeinsam Rezepte mit gesundem Mehrwert kreieren zu können!


- Jens Rittmeyer, Sternekoch

2

Decorative Image
Leckere und gesunde Ernährung muss nicht kompliziert sein und benötigt kein Schnickschnack. Die Bio-Shotkur ist mein Wegbegleiter, den ich gerne überall dabei habe.

- Marcell Jansen, Ex-Fußballnationalspieler