Klein aber fein - unsere kaltgepressten Shots

Ginny Ginger, Sally Seaberry und Fitz Fennel - unsere Kale-Family hat Nachwuchs bekommen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: Ginny, Sally und Fitz sind die Kleinen unter unseren Säften - drei Shots! Und die stellen wir Euch jetzt einmal genauer vor.


Deine individuelle Saftkur

Du wolltest schon immer eine Saftkur machen, hast aber eine Mandel-, Ananas- oder Apfelallergie? Das ist gar kein Problem bei uns, denn Du kannst Dir Deine Saftkur auch individuell zusammenstellen. Hier haben wir einige Empfehlungen für verschiedene Allergien.


Besser Schlafen - Das Emma Kissen im Test

Wusstest Du, dass der Mensch durchschnittlich 24 Jahre im Laufe seines Lebens schläft? So viel Zeit sollten wir so komfortabel wie möglich gestalten. Das junge Unternehmen Emma hilft uns mit seinen hochwertigen Produkten rund ums Bett dabei. Wir getestet, ob das Emma Kissen hält was es verspricht. Außerdem erfährst Du, was Schlaf und Saftkuren miteinander zu tun haben.


Auf einen Saft mit unserem Gründer Dave

Auf einen Saft mit Dave, der vor 3 Jahren gemeinsam mit Annemarie und Konstantin den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hat. Welche Vor- und Nachteile man als Arbeitgeber hat und wie seine Familie ihn unterstützt erfahrt ihr in diesem Interview. Außerdem gibt Dave einen Blick in die mittelfristige Zukunft von Kale&Me.


Die Kalie Family

Vor drei Jahren im Februar wurde Kale&Me von Annemarie, Konstantin und David gegründet. Am 15. Mai erfolgte dann der Launch des Online Shops. Das Kale&Me Team, was anfänglich nur aus den drei Gründern bestand, ist über die Zeit sehr gewachsen. Mittlerweile sind wir ein kleines, familiäres Team, das mit viel Liebe hinter dem Unternehmen steht. Aber was macht einen Kalie eigentlich aus?


Auf einen Saft mit unserer Gründerin Annemarie

Auf einen Saft mit Annemarie, die vor genau drei Jahren gemeinsam mit David und Konstantin Kale&Me gründete. Passend zu diesem Ereignis blickt sie auf die letzten drei Jahre zurück und erzählt Euch, welchen Herausforderungen sie sich seit der Gründung stellen musste, inwieweit sich ihr Büroalltag verändert hat und welche Bedeutung ihre Familie für Kale&Me hat.


Auf einen Saft mit unserem Gründer Konstantin

Auf einen Saft mit Konstantin, dem unsere Kalie-Family seit der Gründung vor drei Jahren sehr ans Herz gewachsen ist. Anlässlich des dritten Geburtstags von Kale&Me plaudert Konstantin aus dem Nähkästchen und berichtet über die Zeit nach Höhle der Löwen, warum er das Unternehmen in fünf Jahren als Food-Inkubator sieht und wie er durch Kale&Me pogen lernte.


Kale&Me meets Meena - unsere Baumwollbeutel aus Bangladesch

Ihr kennt sie bestimmt alle: unsere tollen Kale&Me Baumwollbeutel. Ist Euch schon das pinke Etikett daran aufgefallen? Seit neustem beziehen wir unsere Beutel von einem neuen Produzenten und das hat seinen Grund: Wir sind auf Baumwollbeutel umgestiegen, die per Hand genäht werden und unterstützen damit Meena e.V.- eine Entwicklungsorganisation in Bangladesh, über die wir Euch gerne berichten möchten.


Auf einen Saft mit Janina

Auf einen Saft mit Janina, die seit ihrem Praktikum im 2016 bereits (fast) alle Abteilungen bei Kale&Me durchlaufen hat und mittlerweile als Werkstudentin für unsere Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Janina hat einen Bachelor in Ökotrophologie und steht uns daher als Ernährungsexpertin zur Seite. Derzeit schreibt sie als erste Studentin außerdem ihre Masterarbeit bei Kale&Me.


Beauty mit Aktivkohle - Wir Testen Beneva Black

Als unsere Black Box von Beneva Black in unserem Büro ankam war die Aufregung groß. Das Startup aus der Schweiz produziert 100% natürliche und vegane Beautyprodukte aus Aktivkohle und weiteren guten Inhaltsstoffen. Die Box beinhaltet acht verschiedene Produkte in einem coolen, simplen Design in schwarz-weiß.


Hamburg Fastet

Geschafft! Und wie! Das erste Kale&Me Fastenevent vom 16. März bis 18 März war ein großer Erfolg. Hier könnt Ihr lesen, wie es den 19 Teilnehmern gefallen hat und welche magischen Effekte der Gruppendynamik sie dabei erlebten.


Karottenkuchen

Wusstet ihr schon, dass sogar unsere Pressreste wiederverwertet werden können? Aus den Karottenresten haben wir einen tollen Carrot Cake gezaubert! Super lecker und das Highlight für Ostern.


1 von 5